Der Cloppenburger Schwimmvereins veranstaltete zum 33. Mal sein Vergleichsschwimmen vom dortigen Soestebad. Gleichzeitig ausgetragenen wurden die Kreismeisterschaften auf den Sprintstrecken der Kreise Cloppenburg und Vechta. Der kurzweilige Wettkampf mit ausschließlich 50- und 100m Strecken lockte 16 Vereine mit knapp 300 Teilnehmern und 1.067 Starts an. Ein 15köpfiges Team schickte der QTSV in die benachbarte Kreisstadt. Dabei waren ein echter Routinier, 13 Schwimmer mit kurz- und mittelfristiger Wettkampferfahrung sowie ein Neustarter. Bei 51 Starts gelangen dem Team um Anke Mlitzke 28 neue Bestleistungen. Jeder fünfte Start (10) führte zu einem ersten Platz. Hinzu kommen sieben zweite sowie 6 dritte Plätze. Zwei Aktive konnten zudem weitere Qualifikationen für bevorstehenden Bezirks- und Landesmeisterschaften erfüllen.

Fünf Siege gingen bei seinem "Heimspiel" an Hartmut Lorenz. An seiner ehemaligen Wirkungsstätte siegte er über 100m Lagen, Schmetterling und Brust sowie 50 Schmetterlig und Freistil. In 30,75 war er hier schnell unterwegs. Zwei Erfolgte feierte Till Küthe. Über 50m und 100 Brust (40,86/1:29,40) war er im Jg. 2004 nicht zu schlagen. Je ein Sieg gelang Ole Kamphaus (100m Lagen/1:28,60) und Felix Gerich (100m Rücken/1:29,50). In die Medaillenränge schwammen mit Danesh Assimi-Lissar, Yannick Riepe und Amelie Ditzler drei weitere QTSV.

Eine gelungene Staffel schwammen Till, Felix, Yannick und Ole über 4*50m Freistil in 2:15,87. Schlussschwimmer Alle vier bestätigten hier noch einmal ihre Leistungen und Bestmarken aus dem Einzel (34,14/34,61/33,66 bzw. 32,62). Till und Yannick schafften so auch die Norm für die BM. Neue Bestzeiten gelangen allen Startern: Danesh bei zwei Starts eine, seiner Schwester Leyla zwei bei zwei Starts, Amelie Ditzer (2/4), Joline Friesen (3/3), Felix (3/4), Ole (4/4), Till (4/4), Sophie Mlitzke (1/1), Nick Pister (1/3), Yannick (4/4), Kirsten Schleid (1/3) sowie Tarek Steiner (2/3). Seinen ersten Wettkampf schwamm Jonas Beylage-Haarmann (Jg. 2006). Er beendete seine 50m Freistil nach 53,14 Sekunden.