QTSV-Masters bringen 16 Titel aus dem Harz mit

Wie im Vorjahr war das Aquantic in Goslar Austragungsort der diesjährigen Landesmeisterschaften der Masters. Knapp einen Monat nach den Weltmeisterschaften im ungarischen Budapest trafen sich 173 Masters aus 43 Vereinen, um die Titelträger in den 24 Einzel- und sechs Staffelwettbewerben zu ermitteln. Das schnelle acht Bahnen 25m Bahn-Becken zog einige der erfolglreichen niedersächsischen WM-Starter an. Sie nutzen die Möglichkeit, die neue Kurzbahnsaison mit schnellen Zeiten und/oder Rekorden zu nutzen. Seitens der QTSV-Schwimmabteilung nahmen fünf Sportler den Weg zur Tagesveranstaltung in Goslar auf sich. Nach insgesamt 23 Starts brangen die Quakenbrücker 16 Gold-, sechs Silber- sowie eine Bronzemedaille mit ins Artland.

Landes-Masters-Meisterschaften in Goslar_1

Gleich drei QTSVer durften fünfmal auf die oberste Stufe des Siegerehrungspodeste treten: Winfried Reumann (AK 70), Hartmut Lorenz (AK 60) und Heiko Boknecht (AK 45) schafften dies. In allen fünf Einzelrennen schlugen sie als Schnellste ihrer Altersklasse an. Den 16. Titel errang Hartmut Anneken. Er war Altersklassenschnellster über 50m Brust. Hinzu kamen drei zwei Plätze. In der AK 75 freute sich Heinz Boknecht über zwei Vizemeisterschaften. Neben den 21 Einzelstarts gingen noch zwei Staffeln an den Start. Heiko Boknecht, Winfried Reumann, Hartmut Lorenz und Hartmut Anneken schwammen erstmals gemeinsam 4*50m Freistil. 2:16,50 bedeuteten Rang drei in der AK 200-239 Jahre. Hartmut Lorenz schwamm hier in 30,59 um 1/100 Sekunde  schneller als Hartmut Anneken. Auf Rang zwei schwammen Heiko Boknecht, Heinz Boknecht, Winfried Reumann und Hartmut Lorenz als 4*50m Lagen-Quartett in der AK 240-279 Jahre in 2:58,65.

Hier die besten Leistungen: Heiko Boknecht: 100m Brust 1:12,83 (746 Pkt.), 200m Brust 2:40,79 (774 Pkt.), Hartmut Lorenz: 50m Freistil 31,85 (598 Pkt.), 200m Lagen 3:08,09 (575 Pkt.), Hartmut Anneken: 200m Brust 2:55,14 (599 Pkt.), 50m Brust 0:36,31 (585 Pkt.), Winfried Reumann: 200m Brust 4:07,08 (421 Pkt.), Heinz Boknecht: 50m Brust 53,67 (389 Pkt.). Das Quintett schwamm 13 Saisonbestzeiten. Dies unterstreicht, dass der Herbst eine gute Zeit ist, um schnelle Kurzbahnzeiten zu schwimmen. QTSV-Zweitstartrecht-Inhaberin und Fünffach-Weltmeisterin von Budapest Nicole Heidemann "konservierte" ihre WM-Form und schwamm in Goslar Europarekord über 50m Brust (32,09) und 100m Brust (1:11,18) in der Altersklasse 35. In der Gesamtwertung um die größte sportliche Breite kam das Tema aus dem Artland mit 274 Punkten auf den achten Platz.