Vier Podiumsplätze für Reumann und Lorenz

Zwei von 410 Teilnehmern der Norddeutschen Mastersmeisterschaften 2018 kamen aus Quakenbrück. Mit Hartmut Lorenz und Winfried Reumann gingen auf Grund einer Terminüberschneidung nur zwei Quakenbrücker Sportler bei den norddeutschen Titelkämpfen der Masters in Magdeburg an den Start. Zu einem Titel wie in den Vorjahren reichte es leider nicht. Die nachrückenden Jahrgänge in den Altersklassen sind sehr stark. Mit drei Vizemeisterschaften war Hartmut Lorenz in der Altersklasse 60 dennoch recht zufrieden. Auf der ungewohnteren langen 50m Bahn in der Elbeschwimmhalle zeigte Lorenz über 50m Freistil in 0:32,48 nach wie vor seine beste Leistung. Winfried Reumann zeigte trotz längerer Wettkampfause keine Nervosität und schwamm seine "Stammstrecke" 100m Brust gewohnt souverän in 1:52,62 ins Ziel (Platz 5). Seine beste Plazierung gelang ihm im letzten Jahr der Altersklasse 70 über 50m Schmetterling als Vizemeister in 0:54,48. 

Die zweitätige Veranstaltung besuchten 114 Vereine aus allen acht Mitgliedsverbänden der Landesgruppe Nord. 1.599 Starts wurden ins Wasser gebracht.