QTSV-Masters mit 25 Landestiteln

Nicole Heidemann (Meppen) schwimmt Deutschen Rekord

Eigentlich sollten die diesjährigen Landesmeisterschaften der Masters im neuen 25m Bahn-Freibad der Gemeinde Nortrup stattfinden, ausgerichtet vom TSV Quakenbrück. Doch im April wurde klar, dass es mit einer pünktlichen Eröffnung nichts würde. Aus diesem Grunde wurden die Meisterschaften ins benachbarte Quakenbrück verlegt und für die 50m Bahn ausgeschrieben. Um möglichen Masters-EM-Startern Gelegenheit für einen Test über 800m Freistil oder 400m Lagen zu geben, wurden diese Strecken als gemischten Wettkämpfe zusätzlich ins Programm aufgenommen. Auch Staffeln waren wieder im Angebot und erfuhren mit 35 Nennungen in a4 Wettbewerbe eine gute Resonanz.

LM Masters 2022 in Quakenbrück_7

Am Start waren im Bad der Stadt in der Samtgemeinde Artland 36 Vereine mit 134 Sportlern und 483 Meldungen. Die Teilnehmer performten sehr gut und lieferten zahlreiche sehr gute Leistungen ab. Für das Highlight sorgte einmal mehr Nicole Heidemann (TV Meppen). Quasi mit Ansage verbesserte sie über 200m Brust die alte nationale Marke um fast sechs Sekunden auf nun 2:44,06. Mit 1.109 Punkten auch die beste Leistung der Veranstaltung.

LM Masters 2022 in Quakenbrück_6

Als sehr beachtlich zu bezeichnen sind auch 1:26,81 von Dr. Günter Bremer (SSG Nord Calenberg) über 100m Freistil in der AK 80. In den abschließenden Siegerehrungen für die besten Leistungen in jeder Altersklasse wurden insgesamt 24 Präsente überreicht. Diese nahmen gemeinsam der SB Masters Heiko Boknecht und der Bürgermeister der Samtgemeinde Artland Michael Bürgel vor. Die Sieger, die in 17 und 24 Fällen mehr als 700 Masterspunkte erreichten, erhielten den verdienten Applaus von den Sportlern, die in sehr großer Zahl den Ehrungen beiwohnten. Der Samtgemeindebürgermeister zeigt sich sehr angetan von der Organisation von den starken Leistungen.

LM Masters 2022 in Quakenbrück_10

Aus dem zehnköpfigen QTSV-Team erzielten gleich drei Sportler die beste Leistung ihrer Altersklasse. In der AK 50 setzte sich Heiko Boknecht mit 813 Punkten durch. Die AK 40 ging mit 780 Punkten an Christian Gärtner, die AK 35 gewann Andreas Himmelreich mit 752 Punkten. Alle drei zeigten ansprechende Leistungen und sehen sich auf dem richtigen Weg zur Masters-EM Ende August in Rom. Die meisten Einzeltitel sicherte sich Christian Gärtner (5) vor Andreas Himmelreich und Heiko Boknecht (je 4). Je drei Landestitel gingen an Hartmut Anneken und Winfried Reumann. Zweifacher Landesmeister wurde Hartmut Lorenz. Insgesamt fünf Mal in die TOP3 schwammen Lidia Vörding, Severine Schmitz und Pavel Schevzov. Alle drei wurden aber in den beiden gemischten 50m Staffeln Landesmeister. Knapp am Podium vorbei schwamm Isabell Schevzov als Vierte.

Im Medaillenspiegel setzte sich Ausrichter TSV Quakenbrück mit 25 Titeln klar an die Spitze. Auf den Plätzen (Platz 2- 8) folgen SC Hellas Salzgitter (16), TV Meppen (15), TuS Rotenburg (14),SG Wiste (13), SGS Hannover (11), ATS Cuxhaven (10) sowie der TSV Achim.