Am Tag der Deutschen Tag Einheit kämpfen im Hallenbad am Gymnasum in Lohne acht Teams aus Niedersachen und Bremen um die begehrten Finaltickets für das 25. Bundesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs der Masters. Mit freundlicher Unterstützung des TuS Blau Weiß Lohne richtet die QTSV-Schwimmabteilung den Vorkampf Niedersachsen/Bremen aus. Favortit auf den Sieg in der niedersächsichen Wertung ist Titelverteidiger Nordhorn, die mit drei aktuellen Titelträgern aus Rom antreten. Der QTSV hofft mit seinem Team auf den zweiten Rang. Zum Team gehören alle Medaillengewinner aus Rom ergänzt per Zweitstartrecht um die ebendalls bei derEM erfolgreichen Schwimmerinnen Carina Czienskowski und Sandra Stuhr. Für das Bundesfinale, das am 5. November in Baunatal ausgetragen wird, qualifizieren sich abweichend von den Vorjahen, die besten 15 Teams aus dem verschiedenen Vorkämpfen der Landesverbände. Der erste Start geht um 11.00 Uhr ins Wasser. Dier Wettkampf kann per Livetiminig verfolgt werden.

https://www.qtsv-schwimmen.com/live-timing.html#content