Zehn Siege zum Ende der Freibadsaison

Sechs QTSV-Sportler nutzen den 20. Salinen-Cup des TuS Bad Rothenfelde, um einen letzten Wettkampf in der Saison im Freibad zu schwimmen. Bei der insgesamt fünften Freibad-Veranstaltung in diesem Jahr freuten sich die Quakenbrücker über zehn Siege sowie drei weitere Medaillenplätze. Darüber hinaus wurden sieben persönlichen Best- sowie vier Saisonbestleistungen erzielt. Das Solewasser im Rothenfelde und das schöne Spätsommerwetter trugen zu diesen guten Zeiten bei. Sehr schnell beendete Ulrike Nestmann (Jg. 2001) ihre Paradestrecke 50m Brust. Mit 36,73 gelang ihr einer von fünf Erfolgen und auch die beste Leistung der Veranstaltung. Auf dem Freistilsprint (31,12) fehlten nur 2/100 Sekunden zu einer Bestleistung. Drei Starts, drei Siege war das Resultat für Till Küthe (Jg. 2004). Ihm gelang dabei in 39.19 über 50m Brust seine bisher beste Leistung. Die lange Bahn und Freistil favorisiert Ole Kamphaus (Jg. 2000). Er steigerte sich zum wiederholten Mal auf den Freistilstrecken. Bei 100m liegt seine PB nun bei 1:11,60, auf der doppelten Distanz bei 2:44,54. Für die Geschwister Leyla (Jg. 2004) und Danesh Asimi-Lissar (Jg. 2003) konnten zu 100% neue PB's verzeichnet werden. Beide überzeugten sowohl über 50m Brust als auch 50m Freistil. Neben Fachgesprächen nutze der Vorsitzende des Kreisschwimmverbandes Osnabrück-Land Heinz Boknecht (AK 75) auch die Gelegenheit zum Schwimmen. Ihm gelang bei dabei in 48,94 über 50m Freistil eine Saisonbestleistung.

Neben den Sportlern aus Quakenbrück waren 110 Aktive aus zehn Vereinen aus Niedersachsen, NRW und Bremen am Start. Der TuS Bad Rothenfelde konnte 529 Meldungen registrieren.